Questra Summer Vacation Event

Liebe Community,

auf dieser Seite möchte ich so detailliert wie möglich über das bevorstehende Questra Event berichten. Es wird vom 24.8. - 29.8. und ich habe dank euch die Ehre live dabei zu sein.

Sofern es mir erlaubt wird werde ich so detailliert wie nur irgendwie möglich über dieses Event berichten mit vielen Fotos und Texten, eventuell auch Videos. 

Dieser Bereich ist Passwort geschützt, da ich wirklich interessierte Mitglieder meiner Community bereichern möchte. Daher meine große Bitte das Passwort nicht weiter zu geben.

28.8.

Die Fahrt mit der Yacht ging länger als erwartet und ich war gestern tot müde. Dummerweise waren die CEO´s nur auf dem Schiff der Premium Partner, ich als VIP hatte zwar einen schönen Abend aber nicht ganz zweckmäßg. Um 18:30 türkischer Zeit findet das Gala Dinner statt, ich werde versuchen dort noch etwas Kontakt zu den CEO´s zu knüpfen sofern die Bodyguards nicht im Weg stehen :)

Anbei der Bericht der heutigen Konferenz. Eine Fotogalerie findet ihr ganz unten.

 

Atlantic Global Asset Management (AGAM)

 

Vorstellung durch CEO Andre Abakoumov

 

Berichterstattung über die Anfangszeiten des Unternehmens

 

Im Jahr 2008 ist eine weltbekannte "Blase" geplatzt, nämlich die Immobilienblase in den USA. Die Immobilien entwickelten sich zu den sogenannten "Toxic Assests" bzw. den faulen Vermögenswerten.

Hier setzte AGAM an und bot nach heftigen Rabattverhandlungen mit den Banken frisches Geld an. Im Gegenzug erhielt AGAM etliche Grundstücke, Immobilien und Industriegerätschaften zu extrem reduzierten Preisen. Banken leben von Geld und nicht von Gütern.

Nach der Erholung der Krise einige Jahre später konnten hier extrem profitable Geschäfte abgewickelt werden.

 

Erläuterung des Hauptgeschäfts der IPO

 

Der CEO erklärte sehr ausführlich, professionell und  in sehr einfachen Worten, welche Funktion AGAM bei dem IPO Geschäft einnimmt. Im Prinzip findet nichts anderes als eine Begleitung von einer vollständig privaten Gesellschaft zu einer öffentlichen statt. Die bekannte Firma "PricewaterhouseCoopers International", mit der eine Vereinbarung der Zusammenarbeit getroffen wurde spielt hier ebenfalls eine große Rolle.

Es ist so, dass aus einer Idee einer Person gewisse Start-Up Investoren Geld zur Verfügung stellen um diese umzusetzen. AGAM pflegt ein sehr gutes Netzwerk zu diesen Investoren und es findet eine Bewertung des neuen Start-Ups statt. Nach der Bewertung kauft AGAM die Aktienanteile auf. Man kann AGAM als die Schnittstelle zwischen dem Markt und den Start-Ups bezeichnen. Es erfolgt ein Angebot an die Endkunden im Markt welcher von den Managern von AGAM gezielt ausgewählt werden. Der Aktienpreis wird höher festgesetzt und genau hier liegt die Gewinnspanne. Hr. Abakoumov erwähnte das in einem Zeitraum von 7-8 Monaten ein Gewinn von 300%- 500% möglich sind.

Ebenfalls gezeigt wurde die Beteiligung seitens AGAM bei dem "Whatsapp-Deal" welcher mit 19 Mrd. $ sehr lukrativ war.

 

Hr. Abakoumov erwähnte ein aktuelles IPO Projekt mit der Kap Verde'schen Fluggessellschaft TACV, welche dort Monopolstellung hat. Viele Einzelheiten konnten jedoch aufgrund der Aktualität nicht verraten werden.

 

Berichterstattung des Aufsichtsratsvorsitzenden Antonio Vieira Robalo

 

Hr. Robalo hat sich hauptsächlich auf die Vorteile des Standorts auf Kap Verde geäußert. Es wurde erwähnt, dass eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Politik und der Zentral Bank möglich ist und das sogar gemeinsam Ideen entwickelt werden von denen beide profitieren. Es ist eine wichtige Vertrauensbeziehung entstanden.

Es wurde eine neue Lizenz beantragt und ausgestellt und alles konnte Legal abgewickelt werden.

(Kurze Information von mir:  Heute hat jeder seine neuen Dokumente erhalten welche ich für euch natürlich abfotografiert habe. Diese seht ihr in einer separaten Bildergalerie.)

Besagte Lizenz muss jährlich erneuert werden und es werden jährliche Audits durchgeführt.

Es wurde auf die Ecobank als neuen Partner eingegangen. Der Grund für den Wechsel lag darin, dass wesentlich höhere Limits möglich sind. Aktuell betragen diese für ein und ausgehenden Transaktionen 500.000€. Dies soll jedoch in naher Zukunft auf 1.000.000€ steigen. Ebenfalls ein Vorteil, dass neue Märkte erobert werden können da auch Zahlungen in US $ möglich sind.

 

Es wurden unterschieden zwischen "corporate clients" und "private clients". Erstere erfahren selbstverständlich VIP Betreuung. Auch für die privaten Anleger ist der VIP Service verfügbar sofern folgende Kriterien erfüllt wurden:

  • Portfoliogröße von mind. 100.000€
  • Ein- und Auszahlungen nur über Bank
  • Persönlicher Manager als Ansprechpartner und persönlicher Anwalt zur Beratung (AGAM beschäftigt aktuell 36 Anwälte auf Internationales Recht spezialisiert sind und jeder davon für einige ganz bestimmte Länder verantwortlich sind.

 

Ebenfalls gezeigt wurden die Rechnungen welche alle Investoren erhalten werden (siehe Fotogalerie mit dem Foto "Invoice").

 

Hr. Robalo hat ebenfalls noch über die neuen Büros gesprochen welche in 17 Ländern eröffnet werden. Alles wurde auf einer Karte gezeigt, die Länder wurden nicht ausgeschrieben. Auf Anhieb konnte ich jedoch Deutschland und Polen erkennen und den Asiatischen und Russischen Raum.

 

Berichterstattung "Why Cape Verde" von dem AGAM CEO Andre Abakoumov

 

Es gibt sehr viele Firmen welche in Kap Verde angesiedelt sind. Wie bereits erwähnt ist eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem Staat und den Banken möglich. Spezielle Verträge sicherten Konditionen ab welches ein effizientes Arbeiten ermöglichen. Das Ganze wurde abgekürzt als "Elite Compactability", also Effizienz durch kurze Wege.

Es wurde erwähnt wie stabil die hiesige Regierung dort arbeitet und das es in den 40 Jahren erst 3 Regierungswechsel gegeben hat. Das Land befindet sich aktuell im Wachstum, weil noch nicht alle Inselteile vollständig erschlossen sind. Obwohl die Energiekosten auf der Insel sehr hoch sind konnten Sondervereinbarungen getroffen werden für AGAM welche die Effizienz weiterhin steigert. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass sich AGAM ebenfalls an den lokalen Geschäften auf den Inseln beteiligt und davon finanziell profitiert (Zusätzliche Einnahmequelle).

 

Erstellung einer eigenen Visa/Mastercard (welche von beiden ist noch nicht sicher!)

 

Die Erstellung einer eigenen Kreditkarte wurde angesprochen. Erwähnt wurde als Partner das amerikanische Unternehmen Payoneer. Eine Übersicht der Kosten wurde vorgestellt:

  • Kartenerstellung 29,95$
  • Abhebelimits in Online/Offline Geschäften und an Bankautomaten 2500$
  • Gebühren für das Abheben am Automat pro Transaktion in Höhe von 3,15$

 

Zahlungsanbieter

 

Zusätzlich zu den aktuellen Zahlungsanbietern (Banküberweisung, AdvCash, Perfect Money, OKPay und Bitcoin) sollen in Zukunft noch Neteller, Skrill, ePayments und Asia Pay hinzugefügt werden.

 

Abschlusssatz

 

 

Interessant fand ich den Abschlusssatz… "Binnen den nächsten 3 Jahren sollen die Einkünfte von AGAM durch profitable Geschäfte verdreifacht werden".

Übergabe der Vertragsunterlagen

Heute hat jeder Investor seine Unterlagen überreicht bekommen. Ich habe diese für euch fotografiert und einige Infos geschwärzt.

27.8.

17:40

Nach dem heutigen Tag möchte ich euch kurz das vorgestellte hier präsentieren.

 

Nach einigen kurzen Einführungsworten von Questra World CEO Jose Manuel Gilabert (aus Spanien) wurde erwähnt, dass bei dieser Konferenz auf auch auf die Zukunftspläne eingegangen werden soll.

 

Entwicklung von AGAM

 

Gegründet in 2009 mit lediglich 12 Mitarbeitern wuchs der Erfolg sehr schnell heran. Man konnte einen Erfolg von 10.000.000€ verbuchen.

Es erfolgte ein starker Einstieg in den Immobilienmarkt und die Firma spezialisierte sich auf den Kauf von Aktien und Anleihen in den schnell wachsenden Märkten.

Ab Februar 2014 wurde das Anlagenportfolio auch für kleinere Anleger freigegeben. Es wurden einige Kooperationen erwähnt welche stattgefunden haben mit beispielsweise Dropbox, Pinterest, Flipkart und Fitbit.

 

Es wurde erwähnt das aktuell 48.000 Investoren aus 158 Ländern zu verzeichnen sind und 2015 ein Invest von 231.140.899€ erwirtschaftet wurde.

In Summe waren es 1.100 Geschäfte welche in einem Zeitraum von 7 Jahren abgewickelt wurden.

Das jährliche "Working Capital" beläuft sich auf etwa 314.000.000€.

Es wurde ebenfalls erwähnt, dass 88% aller Geschäfte mit Profit abgeschlossen wurden (wie passt die 1 Milliarde da rein?)

 

Bericht über Questra World

 

Es wurde ein neues Bonus System vorgestellt mit einem Marketing Plan für die nächsten 2 Jahre. Gemeinsam mit den Top Managern wurde ein Plan erstellt bis 2019. Das sehr große Wachstum der Firma wurde mit Personalaufstockungen abgesichert.

Der Plan sieht folgende Punkte vor:

  • Neue Führungskräfte einstellen
  • Eröffnung von 17 neuen Büros in Europa, Russland und Asien
  • Seminare zu dem Thema "Recht"
  • Trainings für Investoren (Ab Director Level)

 

Es wurde eine Statistik gezeigt der ausgeschütteten Bonusse. In Summe wurden in den letzten 8 Monaten eine Summe von 8.291.833€ ausgeschüttet

  • 3.875.833€ wurden über das Carrier Programm ausgeschüttet und
  • 4.416.000€ über das "Level Achieving"
  • 1.000€ Bonus: wurde an 536 Partner bezahlt
  • 2.000€ Bonus: wurde an 310 Partner bezahlt
  • 5.000€ Bonus: wurde an 164 Partner bezahlt
  • 20.000€ Bonus: wurde an 42 Partner bezahlt
  • 50.000€ Bonus: wurde an 17 Partner bezahlt
  • 150.000€ Bonus: wurde an 5 Partner bezahlt

 

Vorstellung neuer Bonusstufen

 

Managing Directer (Sales at the Structure @ 30.000.000€)

  • Provision 15%
  • Bonus: 700.000€

Aktuell gibt es 2 Partner welche sich hierfür qualifizieren, einer davon war auf der Konferenz anwesend.

 

Super Director (Sales at the Structure @ 100.000.000€)

  • Provision 15%
  • Bonus: 1.000.000€

 

Wenn in der eigenen Downline Managing Directoren erscheinen, so erhält man als Upline einen Bonus in Höhe von 250.000€.

 

Aktuelles zu der Entwicklung bei AGAM

 

Es sollen in England, Deutschland, Polen und Russland "Globale Repräsentative Büros" eröffnet werden.  Der Fokus liegt aktuell auf England, hier werden derzeit alle legalen Schritte für die neuen Büros durchgeführt.

 

"Corporate Clients", also Geschäftskunden (ab 100.000€ Investition) sollen mehr in den Vordergrund rücken und Unterstützung von bekannten Rechtsberatungsunternehmen von Baker und/oder McKinsey erhalten. Außerdem wird eine spezielle 24/7 Hotline eingerichtet zur Unterstützung.

 

Ein weiterer Fokus lag auf dem Thema Qualifizierung und Trainings, die maßgeschneidert werden für die aktuellen finanziellen Situationen in der Weltwirtschaft. Seminare und Akademien sollen den Partner (Agents) das Wissen über das Unternehmen und deren Produkte verleihen und diese trainieren.

 

Ab dem 15. September sollen diese Maßnahmen verstärkt in dem neuen Büroräumen in Madrid ablaufen. Die Trainings verlaufen nach den folgenden Schritten:

  • Assessment
  • Zielvereinbarungserstellung
  • Überprüfung der Umsetzung und ggf. Anpassung

 

Neue Systeme sollen den "Dokument Versand" beschleunigen und nun in allen Sprachen verfügbar sein (aktuell nur Spanisch und Englisch). Details wurden hierzu noch nicht erwähnt.

 

Thema Verträge

 

Aktuell kommen pro Woche ca. 1.500 neue Kunden dazu und es kommt somit zu Engpässen bei dem versenden der Verträge. Es wurden zwei Möglichkeiten vorgestellt.

  • Warten
  • Neuer Express Service für 29.90€

Jeder Investor soll dies frei wählen können. Sollte man sich für die Express Variante entscheiden werden die 29.90€ vom Guthaben Konto abgezogen.

 

Ausblick auf Februar 2017

 

Es wird ein "Winterbreak"-Event auf Cape Verde geben für 500 Mitglieder. Nähere Details wurden noch nicht verraten.

 

Fragerunde

 

Eine Fragerunde wurde nur den Partnern ab Stufe 6 erlaubt in einer separaten Räumlichkeit. Ich selbst befinde mich auf Stufe 5 und konnte nicht daran teilnehmen. Allerdings habe ich erfahren, dass die Questra World und AGAM Führungsriege auf der heutigen VIP Party auf der Yacht anwesend sein werden. Dort werde ich auch dabei sein und natürlich nichts unversucht lassen an noch mehr Informationen zu gelangen.

 

Ausblick auf den 2. Konferenz Tag, 28.8.16

 

Es wird nur um AGAM gehen, darunter soll über die laufenden Aktivitäten und die Entwicklung von AGAM berichtet werden.

 

Im folgenden findet ihr einige Fotos welche ich gemacht habe.

11:00
Einlass in einen weiteren Vorraum. Die Konferenz wird wohl nicht ganz pünktlich starten :)
10:53 noch 7 Min. bis sich die Tore öffnen sollen :)
Hier ein Eindruck des Wartezimmers der Location
Vorraum des Ball Zimmers (Veranstaltungsort)
Vorraum des Ball Zimmers (Veranstaltungsort)

10:33

In genau 27 Min. beginnt die Questra Konferenz. Ich mich an einen Live Bericht während den Veranstaltungsblöcke wagen.

Kick Off

11:00 - 12:00 Geschichte der AGAM "Atlantic Global Asset Management

25.8.

24.8.

15:40
Mit der Privatfahrt war es schnell vorbei, da noch 5 VIPs aus Russland dazu gestiegen sind :)
Nach 30 Min. war ich am Hotel. Heute findet kein Event mehr statt weshalb ich die Berichterstattung für heute beenden werde und mich mal ein wenig entspannen werde ;)
Hier einige Eindrücke...
14:00
Etwas stiefmütterlich behandelt sieht der Stand aus :) aber ich war auf der Liste und als VIP erkannt. Nun warte ich auf meine Privat Fahrt in das Hotel :)
13:51 (Ortszeit)
Nachdem der Flug eine Stunde Verspätung hatte bin ich gespannt ob Questra die Abholung auch umdisponiert hat. Meine Flugnummer und Ankunftszeit waren bekannt.

7:18
Ich befinde mich bereits am Gate und freue mich auf einen tollen Flug :) das super schöne Wetter begrüßt das Questra Event...

23.8.

Der Tag Morgen wird früh für mich beginnen, da ich vom Frankfurter Flughafen losfliege. Gegen Mittag türkischer Ortszeit werde ich bereits in Antalya sein. Alles weitere dann morgen :)